Radiocamp ausgebucht – Pavillions gesucht

Wir konnten es selbst kaum glauben, aber mit dem Anmeldestand nach Anmeldeschluss am 6.4. ist, inklusive der Referent*innen, die Kapazitätsgrenze von dem Gelände in Raumünzach erreicht.
Nachdem 2015 das Radiocamp wegen mangelnder Teilnehmer*innenzahl abgesagt werden musste, erleben wir dieses Jahr nun einen kleinen Anmeldeboom, was uns natürlich sehr freut!
Für euch bedeutet das nicht nur, dass das Radiocamp auf jeden Fall stattfinden wird, es bedeutet auch, dass das Radiocamp, trotz neuem Veranstaltungsort mit Pfadfinderhaus, doch wieder einen Campcharakter bekommt. Da die Anzahl der Anmeldungen die Bettenanzahl im Haus deutlich übersteigt, bitten wir alle, denen es möglich ist, Zelt, Isomatte und Schlafsack selbst mitzubringen und vor dem Haus zu zelten. Für die Betten im Haus ist jeweils ein Laken und Schlafsack mitzubringen.
Zudem kann es passieren, dass wir einen Teil der Workshops nach draußen verlagern müssen (oder wollen).
Dafür, und um denen, die gerade an keinem Workshop teilnehmen wollen ein trockenes oder schattiges Plätzchen zu bieten zu können, suchen wir noch Pavillions und Verlängerungskabel für den Außeneinsatz.
Wenn ihr noch Pavillions und Verlängerungskabel im Radio oder Projekt, zu Hause oder im Garten habt, die ihr zur Verfügung stellen könntet, schreibt uns bitte an unter radiocamp-at-schallwelten.org  und wir schauen, wie wir das mit dem Transport am Besten organisieren können.

Das aktualisierte Workshopprogramm findet ihr, wie gewohnt, unter http://www.aff-bawue.org/workshop16.htm

Die Anreise nach Raumünzach ist unter http://www.bawue.pfadfinden.de/679.0.html beschrieben.

Bis in 4 Wochen!