Stichwortmoderation auf dem Radiocamp 2017

Im Workshop zur Stichwortmoderation kamen Leute, die verschiedene Erfahrungen mit Radio-Moderation gemacht hatten. Viele TeilnehmerInnen moderierten bislang aus unterschiedlichen Gründen hauptsächlich auf der Basis von ausgeschriebenen Texten. Im Workshop ging es darum, das freiere und weniger “abgelesen” klingende Moderieren anhand der Stichwortmoderation zu üben. Zum Einen erklärte die Workshop-Leiterin theoretische Grundlagen über Radio- bzw. gesprochene Read more about Stichwortmoderation auf dem Radiocamp 2017[…]

Veröffentlicht in DOKU

Elektronische Musik mit Audacity

Zum Workshop “Musikproduktion mit Audacity” kamen Leute, die so gut wie alle noch nie Computermusik gemacht haben. Anhand der Geschichte der elektronischen Musik erarbeiteten wir uns Strategien und Techniken, Tracks aufzubauen und zu gestalten. Trotz des zwingenden Badewetters blieben im zweiten Teil zwölf Leute da und produzierten allesamt unglaublich spannende und sehr unterschiedliche Stücke. Es Read more about Elektronische Musik mit Audacity[…]

Veröffentlicht in DOKU

Anti-Bias für Freie Radiojournalist_innen

Als Freie Radiojournalist_innen nutzen wir unser Medium um gegen Vorurteile und Diskriminierung zu kämpfen. Ob wir selbst noch Vorurteile haben, die unser Handeln unter Kolleg_innen, oder gar unsere Berichterstattung beeinflussen? Nee! Oder…?

“Der Anti-Bias-Ansatz geht davon aus, dass jede*r Vorurteile hat. Im Lernprozess […] nehmen [wir] die eigenen Rollen in komplexen Systemen wahr und entwickeln gemeinsam alternative Verhaltensweisen.” (Anette Kübler: Was ist Anti-bias?)

Im Workshop habe ich versucht, über kurze Inputs und selbstreflexive Übungen die Anti-Bias-Perspektive erfahrbar zu machen und anschließend gemeinsam zu überlegen, was der Ansatz für unsere Arbeit im Freien Radio bedeuten kann – redaktionell und in der Zusammenarbeit.

[…]

Workshop Reportage

Im Workshop-Reportage ging es uns darum, das Sendeformat Reportage mal genauer unter die Lupe zu nehmen – wie grenzt es sich von ähnlichen Sendeformaten ab, an was muss ich denken wenn ich eine Reportage produzieren will, eignen sich eigentlich alle Inhalte dafür? Und, passt das Konzept von klassischen Reportage zu uns als freie Radios?

[…]

Queerfeministische Workshopkonzepte und Praxis

In dem Workshop ging darum Kompetenzen von Frauen im Bereich Radiotechnik aber auch die Anzahl der Frauen an sich im Radio zu vergrößern. Durch den selbstbewußten Umgangs mit Radiotechnik wird die Unabhängigkeit bei der Nutzung des Mediums erhöht. Auf diese Weise wird eine Schwelle für Frauen das Medium Radio zu nutzen zurückgebaut und befähigt sie ihre Themen und ihre Stimmen hörbar zu machen. Dadurch sollten mehr Frauen potentielle Freiräume des Radios, die bisher von ihnen ungenutzt geblieben sind, für sich nutzbar machen können.

[…]

BarriereFreies Radio

Beim Workshop auf dem Radiocamp haben wir uns erst einmal kurz mit dem Inklusionsbegriff befasst. Dieser betrifft alle Menschen, nicht nur Menschen mit (sichbaren) Behinderungen, sondern alle mit “besonderen” Bedürfnissen. An sich trifft er den Anspruch der Freien Radios, und zwar allen Menschen den Zugang zum Radio machen zu ermöglichen und die Radiostruktur aktiv mitzugestalten.
[…]

Wie mache ich Jugendradio?

Ziemlich spontan habe ich diesen Jugendradio-Workshop übernommen und ihn einfach mal mit der Frage eröffnet, was denn Jugendradio überhaupt von “Erwachsenenradio” unterscheidet. Wir (die Teilnehmenden und ich) haben ziemlich lange über die verschiedenen Strukturen (bzw. deren Abwesenheit) von Jugendsendungen oder -schienen in freien Radios diskutiert. Groß war auch die Frage, wie es möglich ist, Jugendliche Read more about Wie mache ich Jugendradio?[…]